News
hpO befürchtet Urteil gegen Physiotherapeuten
News vom 23.09.15   

Der Verband Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO, warnt vor einem anstehenden Urteil des Oberlandesgericht Düsseldorf. Demnach dürfen Physiotherapeuten „die Ausübung der Osteopathie nicht bewerben, da sie Osteopathie als Heilkunde nicht praktizieren dürfen. (...) "Betroffene Physiotherapeuten mit qualifizierter osteopathischer Ausbildung sollten schnellstmöglich die Heilerlaubnis zur Ausübung der Osteopathie nachträglich erwerben."
Für Physiotherapeuten bietet die hpO einen 15-tägigen HP-Intensivkurs an und fördert bei Mitgliedern finanziell deren Ausbildung an einer Heilpraktikerschule.


www.hpo-osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

23.03.2017 - 21:10 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-1015.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de