News
Osteopathie-Zählung 2012: bvo veröffentlicht Ergebnisse
News vom 11.08.12   

Der bvo, Bundesverband Osteopathie, hat die Ende März beendete Osteopathie-Zählung ausgewertet und die Ergebnisse auf www.osteopathie-zaehlung.de veröffentlicht.

?Die Auswertung der verbands- und schulübergreifend anonym erhobenen Daten von bundesweit 553 Osteopathen gibt erstmals Aufschluss über diverse Mutmaßungen, offenbart aber auch manch überraschende Fakten. (...) So lässt sich zumindest für die vorliegende Stichprobe beispielsweise nicht bestätigen, dass Heilpraktiker, die ihren HP-Titel bereits vor ihrer Ausbildung hatten, Osteopathie eher als weitere Leistung neben vielen anbieten.?

Auch spielen ?Therapeutenlisten und Werbung (...) nur in Einzelfällen eine relevante Rolle. Für die Hälfte aller Osteopathen, die an der Zählung teilgenommen haben, ist Werbung irrelevant.?


Keine Überraschung ist hingegen der Grundberuf:
?28 Teilnehmer nannten als Grundberuf Arzt. Die überwiegende Mehrheit der Befragten (440 von 553 Personen) hat dagegen eine Ausbildung als Physiotherapeut absolviert, von denen 159 Personen auch einen Heilpraktikertitel haben.?


Die Osteopathie-Zählung soll auch 2013 stattfinden. Laut bvo wird es
?in zukünftigen Erhebungen (...) darum gehen, die Kategorien und die Messung zu verfeinern und damit aussagekräftigere, vergleichbare Daten zu erheben. Nach und nach wird es möglich sein, Trends und Entwicklungen sowie Reaktionen auf gesellschaftliche und gesundheitspolitische Einflüsse abzuleiten und zu interpretieren, wie z.B. die seit Anfang 2012 zunehmende Kostenerstattung der Osteopathie durch gesetzliche Krankenkassen.?


www.bv-osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

30.03.2017 - 16:27 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-330.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de