News
Neuer Dachverband setzt sich für eigenständige Facharztausbildung ein
News vom 08.10.13   

Die Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin, DGOM, hat auf ihrer Website eine Pressemitteilung des neu gegründeten Berufsverband Deutscher Osteopathischer Ärzteverbände, BDOÄ, veröffentlicht.
Darin kritisiert der neue Dachverband die Pläne des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten, IFK, und der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin, DGMM, Osteopathie für Ärzte „auf ein paar Techniken (osteopathische Verfahren) die im Schnelldurchgang von gerade mal 160 Stunden an die manuelle Therapie angehängt werden“, zu reduzieren.   

Laut BDOÄ ist „die Zukunft einer hochwertigen Osteopathischen Medizin (...) eine eigenständige Facharztausbildung, die jetzt von der Hufeland-Gesellschaft in Abstimmung mit dem BDOÄ bei der Bundesärztekammer eingereicht wurde.“


www.dgom.info
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

30.03.2017 - 16:37 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-574.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de