News
Bundesregierung will Berufsbild Osteopath nicht regeln
News vom 28.08.14   

Als der NDR am 11. Juni über die vermeintlich explodierenden Kassenausgaben für Osteopathie berichtete (siehe News vom 11.06.14), fand in Berlin zeitgleich eine Bundespressekonferenz statt, auf der aus Anlass des NDR-Berichts auch zur Osteopathie Stellung genommen wurde.


Auf die Frage eines Medienvertreters, ob es Bedarf gebe, das Berufsbild des Osteopathen „genauer zu definieren und dafür Voraussetzungen zu verlangen“, lautete die Antwort der Bundesregierung:
„Zum Thema ‚Beruf des Osteopathen’: Es ist richtig, dass es kein geregeltes Berufsbild dafür gibt. Es besteht seitens des Bundes aber auch keine Absicht, da eine Regelung zu schaffen.“


www.bundesregierung.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

30.03.2017 - 16:25 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-758.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de