News
SBK empfiehlt keine einzelnen Verbände mehr
News vom 30.11.14   

Die nach eigener Auskunft größte Betriebskrankenkasse in Deutschland, die Siemens Betriebskrankenkasse SBK mit über einer Million Versicherte, hat ihre Empfehlungen zu osteopathischen Leistungserbringern überarbeitet. Statt wie bisher elf verschiedene Verbände zu empfehlen, hat die SBK nun eine eigene Osteopathensuche eingerichtet. Versicherte können damit Leistungserbringer nach Ort oder PLZ suchen sowie nach Grundberuf filtern.
Nach welchen Kriterien die SBK Leistungserbringer auswählt, lässt sich nicht ersehen, auch wenn die Kasse „nur Osteopathen mit einer abgeschlossenen Ausbildung“ empfiehlt.  

Die SBK zählt zu den gegenwärtig 108 gesetzlichen Krankenkassen, die Osteopathie anteilig erstatten, und auf Osteokompass in einer eigenen Krankenkassenliste geführt werden.


www.sbk.org
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

30.03.2017 - 16:35 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-828.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de