News
VOD präsentiert Langzeitauswertung der BKK advita
News vom 24.01.15   

Der Verband der Osteopathen Deutschland, VOD, hat Zahlen zur Satzungsleistung Osteopathie der gesetzlichen Krankenkasse BKK advita vorgestellt:
„Nach Angaben der Krankenkasse sanken alle Ausgaben zusammengenommen um 45,06 Prozent, also um fast die Hälfte. Rechnet man die Ausgaben der Kasse für Zuschüsse zu den Behandlungen dagegen, bleiben immer noch 20 Prozent Ersparnis.“

Für den VOD belegt die Auswertung von 780 Versicherte der BKK advita, „dass die Kürzung von Zuschüssen für osteopathische Behandlungen völlig kontraproduktiv ist. Die gegenteilige Herangehensweise und eine Erhöhung der Erstattungen wären der richtige Weg.“


www.osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

26.03.2017 - 16:57 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-863.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de