News
Schweiz reglementiert Heilpraktikerausbildung
News vom 09.06.15   

Wie der Verband Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO, berichtet, ist in der Schweiz „der Naturheilpraktiker mit eidgenössischem Diplom als neuer, in der ganzen Schweiz anerkannter und geschützter Beruf entstanden.“

Die hpO sieht darin „ein mögliches Vorbild auch für Deutschland, wo das Heilpraktikergesetz die Ausbildung weder vorgibt noch einheitlich regelt, sondern nur die Prüfung staatlich erfolgt."

 

Hintergrund ist, dass Osteopathie als Heilkunde in Deutschland vollumfänglich nur von Ärzten und eben Heilpraktikern praktiziert werden darf.


www.hpo-osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

23.03.2017 - 21:08 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-957.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de